Autor Thema: Winsen - Jugendlicher stirbt bei autoerotischem Sexspiel  (Gelesen 2675 mal)

Offline Herr Vorragend

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 747
  • Geschlecht: Männlich
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,690667,00.html

Zitat
Celle - Der 15-Jährige soll sich unabsichtlich beim Sturz von einem Baum selbst mit einem Schal erhängt haben, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Donnerstag sagte. Ein Selbstmord oder ein Fremdverschulden sei aufgrund der Spurenlage auszuschließen.

Vielmehr habe der Jugendliche aus dem niedersächsischen Winsen/Aller die Strangulation bewusst als Mittel einer autoerotischen Sexualpraxis einsetzen wollen. Dabei sei er in der Nacht zum Montag vom Baum gestürzt. Der Schal habe sich sofort zugezogen, hieß es.

Bei den gefährlichen Würgespielen, mit denen manche Menschen sich in einen rauschartigen Zustand versetzen, sind in den vergangenen Monaten immer wieder junge Menschen ums Leben gekommen. Auch prominente Schauspieler und Musiker wurden mit solchen Praktiken bereits in Verbindung gebracht.

Wie verbreitet die Methode in Deutschland ist, können selbst Experten nicht sagen. In Frankreich ist das gefährliche Würgen bereits seit Jahren ein Thema. Jeden Monat soll dort ein junger Mensch daran sterben.
Aus eins mach zwei ... 11/12 ... :-)

StarsheriffColt

  • Gast
Re: Winsen - Jugendlicher stirbt bei autoerotischem Sexspiel
« Antwort #1 am: 22.04.2010, 21:32:26 »
Oh Gott... als ich in dem Alter war (vor 10 Jahren) hatte ich irgendwie andere Interessen...
Total Krank...

Offline Herr Vorragend

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 747
  • Geschlecht: Männlich
Re: Winsen - Jugendlicher stirbt bei autoerotischem Sexspiel
« Antwort #2 am: 23.04.2010, 08:34:16 »
Auch die BILD berichtet jetzt darüber.
Aus eins mach zwei ... 11/12 ... :-)

Offline glenzend

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 45
Re: Winsen - Jugendlicher stirbt bei autoerotischem Sexspiel
« Antwort #3 am: 24.04.2010, 21:09:48 »
ein glück! :roll: