Autor Thema: Trolle  (Gelesen 3292 mal)

Offline H_aus_H

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 827
  • Geschlecht: Männlich
Trolle
« am: 13.01.2014, 23:37:03 »
Hallo, eine sehr ernst gemeinte Frage an euch:
was kann man gegen Trolle in einem Forum unternehmen?
mfG
H_aus_H

Offline Lukas

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 950
Re:Trolle
« Antwort #1 am: 15.01.2014, 16:34:06 »
Der Spruch, "Don't feed the Troll", sollte umgesetzt werden. Ein Troll will provozieren und freut sich über die Reaktionen. Bleiben die aus, wird im langweilig.
In Technikforen kann man manchmal mit korrekt und fein ausformulierten nachweisbaren Fakten dem Troll den Wind aus den Segeln nehmen. Ignoriert man Provokationen und antwortet rein sachlich, vergeht ihm der Spaß.
Geht es um politische Themen, kann der Troll sich gegen die Wand gedrückt sehen und wird erst recht peinlich. Gegenwind kann nach hinten losgehen.

Ich würde den Troll ignorieren und als Forenbetreiber vorerst nur wirklich brisante Beiträge löschen. Löscht man alles oder gar den Zugang, kann ein Katz-und-Maus-Spiel mit neu erstellen Troll-Konten enstehen.

Offline H_aus_H

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 827
  • Geschlecht: Männlich
Re:Trolle
« Antwort #2 am: 23.02.2014, 00:51:50 »
Der Spruch, "Don't feed the Troll", sollte umgesetzt werden. Ein Troll will provozieren und freut sich über die Reaktionen. Bleiben die aus, wird im langweilig.
 Ignoriert man Provokationen und antwortet rein sachlich, vergeht ihm der Spaß.

Ich würde den Troll ignorieren und als Forenbetreiber vorerst nur wirklich brisante Beiträge löschen. Löscht man alles oder gar den Zugang, kann ein Katz-und-Maus-Spiel mit neu erstellen Troll-Konten enstehen.

Er wurde von den meisten mit Nichtbeachtung bestraft bzw. wurde ihm äußerst sachlich geantwortet. Nach einigen Tagen (ca.3 Wochen) war er weg.
mfG
H_aus_H